• +43 1 890 12 36 - 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Märkte und Anwendungen

Nachdem das Internet die Vernetzung von Computern vorangetrieben hat und Menschen ihre Kommunikation über Mobilfunktechnologie hochgradig vernetzt haben, geht es heute vermehrt um die Vernetzung von Ressourcen wie Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen oder Geräte (Internet of Things - IoT). 

Organisationen unterschiedlicher Branchen und Sektoren verlassen sich auf kabellose Datenübertragung. Verstärkt durch den allgemeinen Trend, keine eigene Infrastruktur für Betrieb und Support aufbauen zu wollen, buchen heute Unternehmen bevorzugt Dienstleistungen wie‚ 'Metrilog's M2M Communication as a Service'.

Wasser und Abwasser

Einsatzgebiete

  • Durchflussmengen
  • Füll- und Pegelstände
  • Netzdruck

Automatische Zählerfernablesung

Einsatzgebiete

  • Stromzählerstand
  • Gaszählerstand
  • Wasserstand

Umweltüberwachung

Einsatzgebiete

  • Meteorologie
  • Bewässerungs-management
  • Straßenwetter

Industrielle Anwendungen

Einsatzgebiete

  • Fahrzeugdaten Management
  • Klimaanlagensteuerung und Überwachung
  • Verkaufsautomaten

Überwachung und Steuerung

Einsatzgebiete

  • Zustandsüberwachung und Instandhaltung
  • Drahtlose Füllstandsüberwachung

Andere

Einsatzgebiete

  • Schneeerzeugung, Beschneiungsanlagen
  • Haus- und Immobilienverwaltungen (Facility Management)

IOT und M2M sind in fast allen Märkten vertreten
und kaum noch weg zu denken!

Das Internet der Dinge (IoT) boomt. Die Anzahl vernetzter Geräte hat sich in den letzten 5 Jahre verdoppelt, wobei nicht zuletzt aufgrund des rasanten Wachstums sich auch die Herausforderungen deutlich vergrößern. Die rasante Zunahme durch IoT vernetzte Geräte stellt Mobilfunkbetreiber vor neue Herausforderungen in Hinblick auf Netzbereitstellung und Datenverbrauch. Neue Methoden zur Überwachung dieses explodierenden Marktes sind daher gefordert.

Wasser und Abwasser

In Unternehmen der Wasserwirtschaft gehören die Überwachung relevanter Messstationen und die zyklische Datenübertragung von Zählwerten wie Wasserverbrauch, Pumpenlauf, Druck, Durchlaufmenge, Füll- oder Pegelstand etc. zur täglichen Routine. Dies erfolgt vielfach mittels Mobilfunk-Diensten.


Für den professionellen Anwender heißt das, Einzelkomponenten, wie beispielsweise die Anbindung an Datenlogger, die Anschaffung geeigneter Hardware, die Auswahl der Netzbetreiber hinsichtlich Kosten und Verfügbarkeit, bis hin zur Visualisierung der übertragenen Daten, zusammenstellen und verwalten zu müssen. Wie auch in anderen Branchen in denen Informationstechnologie gewinnbringend angewandt wird, steht zunehmend die einfache Installation, Inbetriebnahme und Verwendung, sowie die günstigen laufenden Kosten, im Vordergrund.

Mit dem Metrilog System werden alle diese Anforderungen aus einer Hand erfüllt.

Mess- und Zählwerte, auch aus Schächten ohne Stromversorgung, können übertragen und einfach am Arbeitsplatz visualisiert werden:
  •  Durchflussmengen,
  •  Füll- und Pegelstände,
  •  Netzdruck, etc.
Durchflussmenge Pegelstand

Die Ausgabe von Zahlenreihen als CSV Datei und damit der Import in Programme wie Excel wird für jeden Anwender stark vereinfacht.

Wasserverbrauch Nullwerterkennung Druckmessung
Linienchart zum Wasserverbrauch Nullwerterkennung Druckmessung


Selbstverständlich steuern Sie auch Ihre Ventile, Pumpen, etc.

Metrilog stellt Kunden aus der Wasserwirtschaft ein umfassendes Leistungspaket zur Verfügung. Das Servicepaket 'M2M Water' beinhaltet alle notwendigen Komponenten der Prozesskette: von der Anbindung an die Messgeräte, der providerunabhängigen Mobilfunkkommunikation, einem offenen M2M Gateway Konzept, bis hin zur überprüften und kostentransparenten Servicerechnung aus einer Hand.

Nutzen Sie die Vorteile von Metrilog 'M2M Water' für Ihr Wasser- oder Abwasserprojekt
  •  Ideale Visualisierung von Messgeräten und Sensoren direkt am Arbeitplatz
  •  Vordefinierte oder manuelle Steuerung von Ventilen oder Pumpen
  •  Einfache Einbindung auch schwieriger Messpunkte oder Problemschächte an vorhandene Systeme der Prozessleittechnik
  •  Übergabe der Daten an Abrechnungssysteme
  •  Frühzeitige Erkennung von Unregelmäßigkeiten wie Rohrnetzverlust, Druckabfall, etc. und verkürzte Reaktionszeiten
  •  Zeitvorteile und Entlastung des Wartungspersonals

Umweltüberwachung

Meteorologie

Basis für zuverlässige Wetterprognosen und Wetterwarnungen sind dichtflächige Messnetze, die verschiedenste Paramater wie Temperatur, relative Luftfeuchte, Niederschlag, Windrichtung und Windgeschwindigkeit, Luftdruck oder auch andere Paramater wie z.B. Globalstrahlung kontinuierlich messen.

Mit der flexiblen Metrilog Kommunikationseinheit ist es sowohl möglich, die Daten von kompakten Wetterstationen zu übertragen, als auch individuelle Setups mit unterschiedlichster Sensorik (SDI-12) selbst zusammenzustellen.

Die Daten von verschiedensten Sensoren- oder Wetterstationsherstellern werden automatisch und kostengünstig erfass, in einem einheitlichen Datenformat an das Metrilog Gateway übertragen und dort bereit gestellt. Die Übertragungsintervalle sind frei konfigurierbar, die Datenabholung vom Gateway ist ebenfalls frei konfigurierbar und automatisiert.

Bewässerungsmanagement

Sparsamer und effizienter Umgang mit der Ressource Wasser verringern die Produktionskosten, erhöhen somit die Rentabilität und steigern die Qualität der Produkte. In Verbindung mit Bodenfeuchte Sensoren und/oder Wetterstationen erfolgt eine kontinuierliche Überwachung um sicher zu stellen, dass weder zu viel noch zu wenig bewässert wird.

Die Fernsteuerung der Bewässerungsanlagen kann ebenso durch die Metrilog Einheit erfolgen. Dazu stellen wir unseren Kunden im 'Instruments' eine Anwendung zur automatischen Bewässerungssteuerung zur Verfügung.

Straßenwetter

Zur Vorhersage von wetterbedingten Verkehrsbehinderungen und zur Verminderung aufwendiger Kontrollfahrten werden vermehrt Straßenwettermessstationen installiert. Diese helfen Winterdiensten rechtzeitig vor Ort zu sein und vermindern wetterbedingte Risiken.

Straßenwetterstationen bestehen in der Regel aus Temperatur-/Luftfeuchte-/Niederschlagssensoren und Windsensoren sowie Sensoren zur Messung der Oberflächentemperatur, des Oberflächenzustandes, Sichtweitemesseinheiten oder auch Sensoren zur Messung der Schneehöhe.

Mit der Metrilog Einheit können alle diese Parameter gleichzeitig erfasst und in den vordefinierten Intervallen an das M2M Gateway weitergegeben werden, wo sie unmittelbar zur Abholung und Auswertung durch kompetente Lösungspartner zur Verfügung stehen.

Alle monatlichen Services und Kommunikationsgebühren werden als Flat-Rate verrechnet, auch bei länderübergreifenden Installationen oder internationalem Einsatz entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Die Vorteile:

  •  schnellere Reaktionszeiten durch kontinuierliche Überwachung
  •  Kostenreduktion durch effizientes Ressourcenmanagement
  •  Höhere Planbarkeit
  •  Zuverlässige Frühwarnung

Überwachung und Steuerung

Erklärt man Monitoring als Überbegriff der unmittelbaren systematischen Erfassung, Protokollierung, Beobachtung oder Überwachung eines Vorgangs oder Prozesses mittels technischer Hilfsmittel, bedeutet, der aus dem amerikanischen Sprachgebrauch übernommene Begriff ‚to control’, steuernd in diesen Vorgang einzugreifen, sobald er nicht den gewünschten Verlauf nimmt (z.B. definierte Schwellwerte über- oder unterschreitet).

Basierend auf dieser Definition gibt es eine Reihe von IoT Anwendungen, wie:

Zustandsüberwachung und Instandhaltung

Um einerseits ungeplante Ausfälle in der Produktion zu minimieren oder aber geplante Instandhaltungsprozesse komplexer technischer Systeme (wie Bahnsysteme, Lokomotiven, Seilbahnen, etc.) zu optimieren, ist die Zustandsüberwachung, also die Messung, Prüfung und Beurteilung von IST-Zuständen der Anlageteile eine wesentliche Voraussetzung. 'Condition Monitoring' kontrolliert den Zustand der Anlageteile und liefert wesentliche Informationen für die kontinuierliche Optimierung von Wartungsprozessen.


Drahtlose Füllstandsüberwachung

Zusammen mit Partnern, die Endgeräte und zusätzliche Messausstattung liefern, bietet Metrilog ein web-basiertes Fernüberwachungssystem, das kritische Füllstandsdaten erfasst, überträgt und in hilfreiche Information für Kunden zur effizienten und wirtschaftlichen Steuerung ihrer Anlagen, Rohrnetze und Tanks verwandelt. Die drahtlose Füllstandsüberwachung bringt zeitgerecht Füllstandsinformation für Altöl-, Wasser- oder andere Flüssigkeitstanks.

Automatische Zählerfernablesung

Die automatische Zählerablesung (AMR) ist ein klassisches Beispiel für M2M Kommunikation, bei der von Sensoren erfasste Verbrauchswerte über Kommunikationsnetze zur Erfassung an eine Zentrale übertragen werden.

Vor allem die Liberalisierung der Energiemärkte hat die Automatisierung der Zählerstandserfassung vorangetrieben und das manuelle, verhältnismäßig selten durchgeführte und trotzdem oft fehleranfällige Ablesen, obsolet gemacht.

 

Metrilog setzt mit seinem Konzept auf eine Kommunikationstechnologie mit hohem Verbreitungsgrad und benutzt für die Übertragung der Zählerstände bestehende Mobilfunknetze. Damit bleiben eichpflichtige Messteile und Kommunikation bzw. Applikation sauber voneinander getrennt.

Das Metrilog-Konzept bietet in unterschiedlichen Größenordnungen der Anwendung, das beste Preis-/Leistungsverhältnis für Smart-Metering Applikationen, von Systemen mit einigen wenigen Einheiten bis hin zu Projekten mit mehreren hundert oder tausend Messstellen. Der Service ist nicht nur für Strom, Gas und Wasser geeignet, sondern auch (abhängig vom Hersteller) für andere Zähler wie Heizkostenverteiler.

Das leistungsfähige Gateway von Metrilog ist offen konzipiert und kann nicht zuletzt aufgrund der verhältnismäßig geringen Zeitverzögerung in der Übertragung der Verbrauchsdaten auch die Grundlage für intelligente Kundenprodukte und innovative Dienstleistungen auf Internetbasis darstellen.

Industrielle Anwendungen

Fahrzeugdaten Management

Der Einsatz von M2M Anwendungen ist besonders geeignet wo zeitnahe Informationen über Maschinendaten dazu genützt werden können teure Stehzeiten oder kostenintensive Folgeschäden zu vermeiden sowie gleichzeitig eine effiziente Einsatzplanung zu gewährleisten.

Das Metrilog OEM Modul kann in bereits bestehende Hardware Umgebungen eingebaut werden und so konstant die benötigten Daten, wie z.B. Öltemperatur, Maschinentemperatur, Maschinenstunden sowie von anderen relevanten Signalgebern gelieferte Daten, automatisch erfassen und an das M2M Gateway übertragen. Am Gateway stehen die Daten in einem einheitlichen Format zur Abholung in bestehende Auswerte- oder Anwendungssoftware zur Verfügung.

Klimaanlagensteuerung und Überwachung

Intelligent positionierte Temperatur Sensoren helfen den Energieverbrauch in oftmals entlegenen Server Räumen zu optimieren. Forschungsergebnisse aus den USA im Bereich Green-IT haben ergeben, dass die Abkühlung eines Server Raumes pro Grad Celsius den Energieverbrauch jeweils um ca. 5% erhöht.

Zur konstanten Überwachung von Temperatur und relativer Luftfeuchte wird eine Metrilog Übertragungseinheit an einen präzisen Sensor angeschlossen. Bei Unterschreiten von vordefinierten Temperaturwerten kann ein eventgesteuerter Alarm ausgelöst, die Klimaanlage ausgeschalten und somit unnötige Energiekosten vermieden werden. Störungen oder Ausfall der Anlagen werden rechtzeitig erkannt und die entsprechenden Maßnahmen können zeitgerecht eingeleitet werden.

Verkaufsautomaten

Die kontinuierliche Überwachung von Bestückung und Funktionalität von Verkaufsautomaten führt zur Rationalisierung der Arbeitsabläufe sowie zur Produktivitätssteigerung. Möglicherweise unnötige Anfahrten zu teils entlegenen Automaten entfallen.

Schnellere Reaktionszeiten und verbessertes Service sowie eine deutlich bessere Planbarkeit der Anfahrten zu den Automaten verhindern Ausfallzeiten, führen zu erhöhter Kundenzufriedenheit und damit verbundener Steigerung des Gewinns.

Andere

Es existieren noch eine Vielzahl anderer IoT Anwendungen und Einsatzgebiete.
Exemplarisch führen wir einige Beispiele an:


Schneeerzeugung und Beschneiungsanlagen

Unter anderem müssen für die Schneeerzeugung klimatologische und hydrologische Parameter in Perspektive gebracht werden und liefern die Datengrundlage für die ereignisorientierte Steuerung einer Gesamtbeschneiungsanlage und ihrer Einzelteile wie Schneekanonen, Pumpen etc. Oft erfolgt die Datenübertragung über das Mobilfunknetz.

 

Haus- und Immobilienverwaltungen, Facility Management

Haus- und Immobilienverwalter oder -besitzer werden in verschiedenen Ländern durch gesetzliche Verordnungen verpflichtet, regelmäßige Aufzeichnungen über z.B. die Abnahme von Wasser an der Grundstücksgrenze, zu führen. Ziel dieser Aufzeichnungen ist es, die 'Dichtheit' der Wasserverbrauchsanlage zu prüfen und nachzuweisen. Die kostengünstigste und eleganteste Variante ist die automatisierte Ablesung und Dokumentation der Verbrauchshistorie mittels eines 'Managed Service' wie von Metrilog.

Für Informationen über eine Vielzahl von weiteren IoT Anwendungen stehen wir gerne zur Verfügung, kontaktieren Sie uns bitte.

Rufen Sie uns an

Wir sind von Montag bis Freitag von
09:00 bis 18:00 Uhr für Sie unter der Rufnummer +43 1 890 1236 - 0 erreichbar.

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns eine Email mit Ihrem Anliegen an office@metrilog.com. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Besuchen Sie uns

Vereinbaren Sie einen Termin und besuchen Sie uns in unserem Büro am Handelskai 388/Top 663, 1020 Wien.

© 2018 Metrilog Data Services GmbH. Alle Rechte vorbehalten.